SPORT.LAND.Niederösterreich

Bewegt. Begeistert. Gewinnt.

Sport ist etwas ganz Besonderes und kann eine vielseitige, positive Rolle im Leben der Menschen spielen. So kann Sport verbinden, die Gesundheit fördern, die Erziehung beeinflussen, die soziale Integration verbessern und vieles mehr. Daher wollen wir vom SPORT.LAND.Niederösterreich den Sport nachhaltig im Leben der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher verankern. 

Da darüber hinaus durch den Sport auch wichtige Impulse für die regionale Wertschöpfung gesetzt werden und diese sich positiv auf Wirtschaft und Tourismus auswirken, gilt es in Zusammenarbeit mit den Sportnetzwerkpartnern alle Maßnahmen zu setzen, die geeignet sind, Niederösterreichs Sport zu stärken. 

Bewegt.

Wir wollen die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zur Bewegung motivieren und somit die Lebensqualität von ganz Niederösterreich verbessern. Dafür haben wir diverse Projekte und Aktionen ins Leben gerufen:

  • Kindern und Jugendlichen ermöglichen wir etwa mit unserer Aktion „Skikids“ den Einstieg in den Wintersport. Bei der „Kids Bike Trophy“ unterstützen wir eine Rennradserie für Kinder.
  • Familien können etwa bei unseren „Familiensporttagen“ gemeinsam den Sport erleben. Wir besuchen 20 Vereinsfeste in ganz Niederösterreich mit Sport-, Spiel- und Geschicklichkeitsstationen.
  • Bei unserer „NÖ-Challenge“ oder „Tuesday Nightskating“ heißen wir alle herzlich willkommen. Beim Gemeinden-Wettbewerb „NÖ-Challenge“ suchen wir mithilfe von Runtastic die aktivsten Gemeinden Niederösterreichs. Alle zwei Wochen jeweils abwechselnd in Wiener Neustadt und St. Pölten machen wir bei „Tuesday Nightskating“ die Straßen auf Inlineskates unsicher.
  • Unsere Senioren halten wir mit unserer Broschüre „Die täglichen 10“ fit. In dieser werden einfache Übungen, die jederzeit und überall nachgemacht werden können, vorgestellt.

Eine Übersicht über all unsere Projekte gibt es unter www.sportlandnoe.at

Begeistert.

Wir wollen die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher für den Sport begeistern. Daher unterstützen wir diverse Sportevents, die mit großen Emotionen jeden mitreißen:

  • Ironman: Der Ironman 70.3 in St. Pölten ist ein Fixpunkt im niederösterreichischen Sportveranstaltungskalender und wohl einer der härtesten und beliebtesten Sportevents in der heimischen Sportlandschaft.
  • Wachauer Radtage: An den diversen Radrennen durch das Weltkulturerbe Wachau können alle Rad-Begeisterten teilnehmen.
  • Wachaumarathon: Der Wachaumarathon ist mit seiner wunderschönen Strecke entlang der Donau ein einzigartiger Laufevent in Niederösterreich.

Eine Übersicht über alle Events, die wir unterstützen, gibt es unter www.sportlandnoe.at

Gewinnt.

Die Unterstützung niederösterreichischer Spitzensportler ist uns ein weiteres Anliegen. Dabei steht für uns besonders der Nachwuchs im Mittelpunkt. Durch eine nachhaltige Förderung wollen wir niederösterreichische Erfolge aus der Vergangenheit wiederholen und das Fundament für weitere, zukünftige Erfolge legen. Schon heute schreiben wir die Erfolgsgeschichten von morgen!

Dabei gibt es eine essentielle Wechselwirkung zwischen Spitzen- und Breitensport. Niederösterreichische Spitzensportler sind ein großes Vorbild und ein wesentlicher Motivationsfaktor für die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher. Durch ihre Erfolge gelangen weitere Talente in den Spitzensportbereich. Dieser ist wiederum abhängig vom Breitensport, der diese Talente hervorbringt. 

Sportlandesrätin Petra Bohuslav: „Spitzensport braucht Breitensport und umgekehrt. Mir ist es daher besonders wichtig, dass wir bei den Kindern und Jugendlichen die natürliche Freude an der Bewegung erhalten oder neu entfachen. Wir wollen sie wieder vermehrt auf die Sportplätze und zu den Vereinen bringen. Hier können sie sich körperlich und sportlich positiv entwickeln, aber auch viel fürs Leben lernen: Gemeinschaft und Teamgeist, gewinnen und verlieren, Fairness und Zielstrebigkeit. Und besondere Talente werden den Weg zum Spitzensport finden, wo sich der Erfolgskreis im Sportland Niederösterreich wieder schließt.“